Gratis bloggen bei
myblog.de

Der Reiseplan

Wie im ersten Eintrag bereits gesagt wurde, werde ich ein Jahr in Japan verbringen. Ich bin jedoch nicht zum Urlaub dort, das kann ich mir nicht leisten, sondern werde mir dort Arbeit suchen und mehreren Städten einen Besuch abstatten. Kurz gesagt: Work & Holiday. Natürlich gibt es dafür spezielle Programme, über die man Jobs und Unterkunft vermittelt bekommt, aber ich mache es selbstständig. Ein richtiges Abenteuer und ich bin schon jetzt ziemlich aufgeregt.
Mein Auslandsjahr startet am 1. Oktober 2010, am 30. September werde ich in den Flieger steigen und Deutschland für's Erste "Auf Wiedersehen" sagen. Schon jetzt schwirren mir tausende von Fragen durch den Kopf. Was wird mich dort erwarten? Werde ich in dem fremden Land gut zurecht kommen? Wie werden die Japaner auf mich als Ausländer reagieren? Werde ich schnell Anschluss und neue Freunde finden? Fragen über Fragen.
Eine kleine Absicherung habe ich zumindest. Ich werde von Oktober bis Ende Dezember bei einer Familie leben, die ich unter Homestayweb.com gefunden habe. Die Anmeldung auf dieser Seite ist völlig umsonst und man kann dort nach Unterkunftmöglichkeiten in der ganzen Welt suchen, sowie anbieten. Die Personen verlangen meist eine monatliche Miete, aber es gibt keine bessere Alternative, um mit den Landesleuten in Kontakt zu kommen und die Sprache flüssig sprechen zu lernen. Von Juli bis Mitte September habe ich auch einen Platz bei einer Japanerin, bei der ich umsonst unterkomme, wenn ich in ihrer Bar helfe. Das halbe Jahr dazwischen werde ich mir etwas suchen.
Mein Reiseplan steht bereits fest:

3 Monate Ôsaka/Takatsuki:
144.000 Yen (~1100 Euro), Homestay Family, Einzelzimmer & Mahlzeiten inkl.
6 Monate Kyôto: 192.000 Yen (~1440€ Euro), 4er Zimmer im Shared Apartment, zzgl. Lebenskosten, Platz muss ich noch reservieren
2 1/2 Monate Hokkaidô/Hakodate: umsonst, da man die Miete in einer Bar abarbeitet (9pm - 3am), Homestay Family, Einzelzimmer & Mahlzeiten inkl.
2 Wochen Tôkyô: Hotel und einfach nur Urlaub!

So viel erstmal dazu. Im nächsten Eintrag erzähle ich mehr über bereits abgeschlossene Vorbereitungen und was noch bevorsteht.

8.3.10 19:54
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


CrueltyPlush / Website (8.3.10 20:15)
WoW *.* Klingt total aufregend würde sowas auch gerne mal machen.
Ich werde deinen Blog auf jeden fall die Zeit verfolgen^^
Wünsche dir eine gute Reise.
Liebe grüße
CrueltyPlush

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen